Home » Programmvorschau » Evento

Vortragsveranstaltung mit Joaquim Coello - „¿Quo vadis Europa?"


Fecha: 30 de septiembre de 2022
Beginn: 13:30 Uhr
Fin: 16:00
Lugar: Círculo Ecuestre Barcelona
Link:


Liebe Mitglieder und Freunde des Kreises,
wir laden Sie herzlich zu unserer Vortragsveranstaltung mit Herrn Joaquim Coello Brufau ein. Das Thema der Veranstaltung wird sein: „¿A dónde va Europa?".
Herr Coello Brufau (Salamanca 1946) ist Schiffsbauingenieur, Geschäftsmann und Publizist. Im Anschluss an sein Studium erwarb er einen Master-Abschluss am IESE. Seine unternehmerische Karriere und sein soziales Engagement sind beeindruckend:
• Von 1984 bis 1986 war er Direktor des Bereichs Plattformen und Leiter des spanischen Teams der Durchführbarkeitsstudie für die Fregatte NFR 90 bei der Internationalen Schiffs Studien (ISS) GmbH in Hamburg. Später, in den Jahren 1989 und 1990, war er als Generaldirektor von ISS an der Projektdefinition dieser Fregatte beteiligt.
• Von 1995 bis 2000 war er Generaldirektor der Industria de Turbo Propulsores, SA (ITP).
• Zwischen 2000 und 2002 war er Präsident von Eurojet, einem multinationalen Unternehmen, das für die Entwicklung und Herstellung des Triebwerks EJ 200 für das europäische Kampfflugzeug Eurofighter verantwortlich ist.
• In den Jahren 2002 und 2003 war er Generaldirektor von Gamesa Power Systems und wurde 2004 Generaldirektor von Gamesa Eólica.
• Im selben Jahr wurde er zum Präsidenten der Hafenbehörde von Barcelona ernannt, eine Position, die er im Dezember 2007 aufgab, um CEO von Applus Servicios Tecnológicos zu werden.

Einem interessierten Publikum ist Joaquim Coello als eine der "Grauen Eminenzen" der katalanischen und spanischen Politik bekannt: Während des katalanischen Unabhängigkeitsprozesses im Oktober 2017 fungierte er zusammen mit dem Lehendakari Iñigo Urkullu und den Geschäftsleuten Juan José López Burniol , Marian Puig und Emili Cuatrecasas i Figueras als Vermittler zwischen dem Ministerpräsidenten Mariano Rajoy Brey und dem Präsidenten der Generalitat Carles Puigdemont.

Die Frage "¿Quo vadis Europa?" ist aktueller den je: Die internationale Gemeinschaft und insbesondere Europa blicken ungläubig auf die Rückkehr des Krieges auf unserem Kontinent im Jahr 2022. Der Krieg in der Ukraine und dessen Folgen zwingen die Europäische Union dazu, sich als globaler Akteur in der Weltordnung neu zu definieren: Welche Auswirkungen haben dieser Krieg und die von ihm verursachte Instabilität auf die Politik, die Wirtschaft und die soziale Stabilität in Europa?

Die Veranstaltung findet am 30.09.2022 um 13:30 Uhr im Círculo Ecuestre Barcelona statt. Veranstaltung in spanischer Sprache. Conferencia en español.